skip to Main Content
Gefühle Sind Mist

Gefühle sind Mist

Naja, das muss man schon ein bisschen einschränken. Gefühle sind zwar nicht immer Mist aber wenn Sie nerven, dann gleich ganz besonders. Und dann sehr extrem und unangenehm. Darum bleibe ich dabei. Erstmal sind sie Mist. jedenfalls so lange bis man sich besser fühlt. Denn im moment des mistigseins sind sie unnötig, virtuell un ddienen keinem anderen zweck als die Erkenntnis aufrecht zu erhalten dass man sich momentan eben gerade nicht gut fühlt. Super. Scheiss Gefühle. Sollten dpch egentlich genau anders wirken. Wenn es einem schlecht geht sollte man mehr die Hoffnung sehen. Zwar kein Glücksgefühl – das würde ja für schlechten Output belohnen – aber wenigstens sollte man schneller wieder das Licht erkennen können.

Es würde auch reichen wenn es neutral und gut gäbe. Also keine negativen Gefühle. Schlimmstenfalls irgendwas undefinierbares neutrales und eben großes Glück. Aber wäre der Kontrast dann noch groß genug? Hmm. Dennoch: Ich bleibe dabei. jedenfalls für den Moment. Schlechte Gefühle taugen nichts und sind unangenehm, belastend und gehören abgeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.